Behandlungen Körperbehandlungen

Bauchdeckenstraffung

Bauchdeckenstraffung

Bauchdeckenstraffung

Eine operative Bauchdeckenstraffung ist dann sinnvoll, wenn Sie massiv an Gewicht verloren haben oder wenn nach einer Schwangerschaft überschüssige Haut zurückbleibt. Dies kann nicht nur beim Sport oder in der Kleiderwahl als störend empfunden werden, sondern ist auch eine psychische Belastung für viele Betroffene. Die Bauchdeckenstraffung wird so durchgeführt, dass die Schnitte geschickt platziert und später durch die Unterwäsche gedeckt werden. Ziel der Therapie ist, dass Sie sich wieder in Ihrer Haut wohl fühlen.

Ablauf der Therapie

Vor der Operation erhalten Sie eine ausführliche Aufklärung über die einzelnen Schritte. Es erfolgen Vorbereitungen, wie z.B. die Anfertigung von „Vorher-Bildern“ und die Einzeichnung des geplanten Ergebnisses. Die Schnitte werden so platziert, dass sie später durch die Unterwäsche gut verdeckt werden.

Die Operation dauert ca. 2-3 Stunden und erfolgt in Vollnarkose. Dafür erhalten Sie auch ein Aufklärungsgespräch mit unserem Anästhesisten.
Nach der Operation tragen Sie tagsüber für 6 Wochen einen speziellen Hautstrumpf (Kompressionsmieder genannt). Während dieser Zeit sollten Sie keine schweren Gewichte tragen und Ihre Bauchmuskulatur möglichst schonen. Ein leichtes Spannungsgefühl, Schwellungen und Hämatome nach der Operation sind normal und verschwinden mit der Zeit. Die Narbenheilung ist nach ca. 6 Wochen vollständig abgeschlossen.Sie werden nicht nur vor und während der Therapie, sondern auch im Verlauf regelmäßig umfassend betreut.

Haben Sie Fragen zu unserem Leistungsspektrum?
WIR BERATEN SIE GERN
© 2020 Medsense Meerbusch Medical