Behandlungen Gesichtsbehandlungen

Faltentherapie

faltentherapie

Faltentherapie

Falten entstehen durch eine regelmäßige Anspannung der Gesichtsmuskulatur. Mit zunehmenden Alter ändert sich die Struktur der Haut und zusätzlich findet über die Jahre eine regelmäßige Anspannung der Gesichtsmuskulatur statt.

Es gibt verschiedene Therapiemöglichkeiten, hier sehen Sie eine kleine Zusammenfassung der verschiedenen Faltenarten und den dazu passenden Therapiemöglichkeiten.
Man unterscheidet verschiedene Faltenarten, darunter die Knitterfalten, mimische Falten, atrophiebedingten- und schwerkraftbedingten Falten.

Knitterfalten

bilden sich vor allem um dünne Hautpartien, z.B. um die Augen- oder Mundpartie. Sie können sich besonders gut durch eine Hyaluronsäure (Link zu Hyaluronsäure) – oder Kombinationstherapie mit Botulinumtoxin (Links zu Botulinumtoxin) behandeln lassen.

Mimische Falten

entstehen durch die Anspannung der Muskulatur, z.B. im Bereich der Stirn oder der Zornesfalte. Eine Therapie mit Botulinumtoxin beugt der Entstehung solcher Falten vor und kann auch bei bereits ausgeprägten Falten zu einer Besserung führen.

Atrophie-bedingte Falten

entstehen durch einen Volumenverlust, vor allem im höheren Alter. Es kommt zu einer Abnahme des Unterhautfettgewebes. Insgesamt ist die Haut weniger elastisch und der Hautmantel erweitert sich. Solche Falten können besonders gut mit Hyaluronsäure, Fadenlifting oder durch ein Facelift behandelt werden.

Schwerkraftbedingte Falten

sind keine klassischen Falten, sondern entstehen durch ein Absacken der Gesichtskonturen im Rahmen des Volumenverlustes. Es kommt zu einer Abnahme der Fett-, Muskel- und Knochenstruktur im Gesicht. Durch die Schwerkraft entstehen z.B. im Volksmund bekannte „Hamsterbäckchen“ an den Wangen. Solche Falten können Ideal durch ein Facelift oder eine Hyaluronsäuretherapie behandelt werden.

Haben Sie Fragen zu unserem Leistungsspektrum?
WIR BERATEN SIE GERN
© 2020 Medsense Meerbusch Medical