Aktuelles

Brust-Op nach Brustkrebs

Brust-Op nach Brustkrebs


Die Brust ist ein sehr wichtiger Teil der weiblichen Anatomie und stellt für viele Menschen das Symbol der Weiblichkeit dar. Deshalb gehören in der ästhetischen und plastischen Chirurgie Brustoperationen zu den am häufigsten stattfindenden Eingriffen. Eine Brustkrebsdiagnose ist für Frauen jeden Alters daher ein schwerer Schicksalsschlag. Mit den Methoden der modernen Medizin sind die Erfolgsaussichten auf eine Genesung zwar sehr hoch, jedoch müssen häufig dafür eine oder beide Brüste abgenommen werden. Mit diesem schwierigen Schritt geht allerdings das Gefühl einher, einen Teil der Weiblichkeit verloren zu haben. Nach überstandener Krankheit ist eine Brust-Op nach Brustkrebs ein erster Schritt, dass körpereigene Wohlbefinden langsam wiederherzustellen. Für viele Patientinnen stellt die Rekonstruktion der Brust die Überwindung der Krankheit dar. 

Nach Brustkrebs: Möglichkeiten der Brustvergrößerung 

Dank des technologischen Fortschritts in der Medizin sowie der Prothetik stehen Frauen heutzutage mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, das natürliche Aussehen der Brust wiederherzustellen. Einerseits kann man mit Prothesen oder Einlagen im BH die natürliche Form einer Brust erreichen, da beide sich in Gewicht und Form stark angleichen. Zudem bestehen sie aus flexiblem und trotzdem widerstandsfähigem Material, was für einen hohen Tragekomfort sorgt. Nichtsdestotrotz stellen Prothesen für die meisten Frauen nur einer vorübergehende Lösung dar. Zu groß ist der Wunsch nach einer natürlichen Brust, die sich körpereigen anfühlt. Eine Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten oder Eigengewebe ist dazu die beste Behandlungsmethode.  

Vorbereitung der Brust-Op nach Brustkrebs

Wie vor jedem Eingriff ist die genaue Untersuchung und Beratung vor der Operation unersetzlich. Denn erst dabei kann man sich ein Bild über das vorhandene Gewebe und die Wünsche der Patientin machen. Deshalb legen wir bei Med’sense Meerbusch auch einen besonders hohen Wert auf die vorbereitenden Maßnahmen, um später das bestmögliche Ergebnis erzielen zu können. 

Ablauf der Behandlung 

Über den Eingriff selbst konnte die Medizin in der Vergangenheit viele Erfahrungen sammeln auch deshalb sind die Erfolgsaussichten sehr gut. Sowohl der Aufbau mit Eigengewebe als auch mit Silikonimplantaten versprechen sehr gute Ergebnisse.

Nachdem man sich für eine Vorgehensweise entschieden hat wird die Operation genauestens geplant. Sollte bspw. eine Nachbestrahlung nötig sein, kann die Variante mit Silikonimplantaten nicht gewählt werden. Beim Aufbau der Brust mit Eigengewebe entnimmt man aus dem Rücken oder Bauch der Patientin das benötigte Fett- und Hautgewebe. Unter Umständen kann auch die Entnahme von Muskelgewebe nötig sein. Obwohl bei dieser Variante der Heilungsprozess länger dauert und es eine höheres Blutungsrisiko gibt, hat sie den Vorteil, dass körpereigenes Gewebe verwendet wird und sich die aufgebaute Brust fast wie die natürliche anfühlt.

Nach der Brust-Op 

Nach der Brustoperation dauert es ca. zwei bis vier Wochen bis Sie wieder arbeitsfähig sind. Gerade in der ersten Zeit nach der Operation kontrollieren wir den Heilprozess in regelmäßigen Abständen.

Bei uns sind Sie in guten Händen

Wir sind Experten für Brust-Ops nach Brustkrebs in unserer Praxis in Düsseldorf Meerbusch. Vertrauen Sie auf unsere langjährigen Erfahrungen mit Brustoperationen.


Sie interessieren sich für eine Brust-Op und haben dazu noch einige Fragen? 

Gerne berät Sie unser kompetentes Behandlerteam individuell zu den Themen Brust-Op, Operation und Nachversorgung. Bei Fragen oder zur Terminvereinbarung erreichen Sie uns unter +49 (2132) 581 34 64 über unser Kontaktformular oder per Direktnachricht auf Facebook und Instagram. Wir freuen uns auf Sie. 

Unser Behandlungsspektrum.

In unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Meerbusch, bieten wir Ihnen das gesamte Behandlungsspektrum der Plastischen und Ästhetischen Medizin an Körper, Gesicht und Brust.

© 2020 - 2022 Medsense Meerbusch Medical